Fachkundemodul 1 "Die Haut und ihre Anhangsgebilde"

1.100,00 €
Bruttopreis

28 Lerneinheiten als E-Learning buchbar

Kursumfang: 80 Lerneinheiten Gesamt

    • Lernmethode wählen
    • Standort
    • Lernblöcke

    Bitte wählen Sie einen Schulungsort aus:

    Bitte wählen Sie ein Datum für den jeweiligen Lernblock aus.

    Lernblock Datum
    Theorie Fachkundemodul "Die Haut und ihre Anhangsgebilde" Bitte ein Datum auswählen
    Praxis Fachkundemodul "Die Haut und ihre Anhangsgebilde" Bitte ein Datum auswählen
    Praxis Fachkundemodul 1 "Die Haut und ihre Anhangsgebilde" Bitte ein Datum auswählen
    Prüfung Fachkundemodul "Die Haut und ihre Anhangsgebilde" Bitte ein Datum auswählen

Im NiSV-Fachkundemodul 1 steht alles Wissenswerte rund um das Thema Haut und ihre Anhangsgebilde im Mittelpunkt der Schulung. Wie ist die Haut aufgebaut, wie heißen ihre einzelnen Schichten und was sind ihre Funktionen – in diesem Modul lernen Sie Alles über die Anatomie der Haut, ihre Physiologie, ihre Anhangsgebilde inklusive der Haare. Ein weiterer Schwerpunkt der Schulung befasst sich mit Veränderungen der Haut und Hauterkrankungen sowie dem Erkennen von Hautzuständen (Pathophysiologien), die einer kosmetischen Behandlung entgegenstehen. Außerdem vermitteln wir Ihnen wichtige Grundkenntnisse über die Wirkungen von nichtionisierender Strahlung und den thermischen Risiken bei Behandlungen mit apparativer Kosmetik. Der Kurs bietet die ideale Grundlage zum Einstieg in weitere NiSV-Fachkundemodule.

Zum erfolgreichen Abschluss der Fachkunde sind 80 Lerneinheiten notwendig. 28 dieser Lerneinheiten können als E-Learning über die digitale Lernplattform der NiSV GmbH absolviert werden.

Lerninhalte:

  1. Anwendungsbereich: nicht-medizinische Anwendungen/medizinische Anwendungen
  2. Anatomischer Aufbau und Physiologie der Haut und deren Anhangsgebilde
  3. Funktionen der Haut und deren Anhangsgebilde inkl. Haare (Haarentwicklung, Haararten, Haarzyklus)
  4. Hauttypen, Pigmentierungsgrad
  5. Pathophysiologie der Haut und der Hautanhangsgebilde (Erkennen von Zuständen, die einer kosmetischen Anwendung an der Haut entgegenstehen)
  6. Pigmentanomalien
  7. Hygiene
  8. Anlagen zum Einsatz nichtionisierender Strahlung
  9. Kenntnisse über die Wirkung von nichtionisierender Strahlung
  10. Aufklärung von Personen
  11. Prüfung

Hinweis zur Teilnahme: Zur Teilnahme am Modul 1 sind Sie nicht verpflichtet, wenn:

  1. Sie eine staatlich anerkannte Berufsausbildung zum Kosmetiker/zur Kosmetikerin erfolgreich absolviert haben,
  2. Sie einen Bildungsgang staatlich geprüfter Kosmetiker/staatlich geprüfte Kosmetikerin erfolgreich absolviert haben,
  3. Sie die Meisterprüfung im Kosmetikgewerbe erfolgreich absolviert haben,
  4. Sie zum 31. Dezember 2021 über eine berufliche Praxis im Kosmetikgewerbe von mindestens 5 Jahren verfügen.

Quelle:
BMU Fachkunderichtlinie NiSV, 30.03.2020

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr/Keine Rechtsberatung!

Menge